Unternehmensberatung und Online-Agentur in München

Individuelles Online-Marketing, SEO und Content Management

TYPO3 - Fragen und Antworten

Mit dem Open Source Tool TYPO3 steht ein mächtiges und lizenzkostenfreies Werkzeug im Bereich Content Management zur Verfügung. Hauptaufgabe von TYPO3 ist die einfache und konsistente Erstellung und Pflege von Internetseiten, aber seine Möglichkeiten sind viel größer.

In der nachfolgenden Liste finden Sie einige der häufigsten Fragen zum Thema CMS mit TYPO3.

Weitere Informationen zu TYPO3 gibt es auch unter www.typo3.de sowie www.typo34u.de.

visions-marketing München Unternehmensberatung

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Was genau ist eigentlich ein Content Management System?

Ganz allgemein gesprochen, kann man ein CMS als ein zentrales System zur Verwaltung beliebiger digitaler Daten definieren. Die zu speichernden Daten können dabei Texte, Bilder, Videos oder alle anderen denkbaren Formate sein. Ziel eines CMS ist es, die Organisation und Darstellung der Daten - welche in der Regel realen Informationen (Adressen, Rechnungen,...) entsprechen - vom notwendigen Hintergrund der elektronsichen Datenverarbeitung zu abstrahieren. Kurz gesagt: Die Informationen sollen in allgemeinverständlicher Art und Weise dem Benutzer präsentiert werden, welcher mit diesen Daten arbeiten muss.

Ziel eines CMS ist dabei zumeist eine zentrale Datenspeicherung zu ermöglichen, welche sehr vielen Benutzern zur Verfügung steht. In der Regel können diese Benutzer auch von Rechnern außerhalb des eigentlichen Systems (also zum Beispiel über das Internet) auf die Daten zugreifen. Darüber hinaus bietet ein CMS spezielle Funktionen an, die gespeicherten Daten in die unterschiedlichsten Ansichten und Ausgabeformate zu konvertieren.

Im Falle eines Web Content Management Systems steht die Präsentation und Ausgabe von Informationen im Internet im Vordergrund. Hierzu ist es notwendig, die Daten so darzustellen und zu formatieren, dass sie in einem herkömmlichen Webbrowser darstellbar sind. Hier kommt eines der zentralen Prinzipien von CMS-Systemen besonders stark hervor, nämlich die strikte Trennung von Inhalt und Darstellung. In der Regel gibt es Fachleute zur Pflege der eigentlichen Daten, während die notwendigen Einstellungen für die Ausgabe wiederum von entsprechend geschulten Personen vorgenommen werden. Durch diese Trennung ergibt sich für die Ausgaben ein einheitliches Erscheinungsbild und für die in der Regel nicht technisch geschulten Anwender eine Abstraktion von technischen Details.

Antwort auf/zuklappen

Wann ist der Einsatz eines CMS überhaupt sinnvoll?

CMS-Systeme sind immer dann von großem Nutzen, wenn auf sehr große Datenbestände zurückgegriffen werden muss und diese auch sehr häufig erweitert, geändert oder gelöscht werden müssen. Man spricht hierbei von der “Pflege” der Daten. Desweiteren bieten solche geschlossenen Systeme viele Vorteile, wenn eine größere Anzahl von bearbeitenden Personen (Autoren) existiert und diese womöglich auch nicht unbedingt alle am selben Standort arbeiten.

Ein Hauptvorteil dieser Systeme liegt jedoch in Trennung von Inhalt und Ausgabeformat. Wenn also aus denselben Daten sehr unterschiedliche Dokumente oder Medien bedient werden müssen (Druck, Online, Dateiexport,...) dann ist der Einsatz eines CMS schon fast unumgänglich.

Wenn wir uns jetzt auf ein Web CMS konzentrieren, muss man auch den finanziellen Aspekt aufzeigen. In der Regel kosten selbst kleinste Änderungen an Webpräsenzen, wie zum Beispiel die Änderung der Firmenadresse, sofort mindestens eine Entwicklerstunde. Mit einem entsprechenden System wäre der Benutzer selbst in der Lage, solche Änderungen durchzuführen, ohne dabei einen externen Dienstleister beauftragen zu müssen.

Antwort auf/zuklappen

Lohnt sich ein CMS überhaupt für kleinere Firmen?

Auch hier ist es weniger die Frage nach der Größe eines Unternehmens als vielmehr nach der Anforderung, häufig größere Informationsmengen aktuell zu halten und geeignet zu präsentieren. Ein Baustoffhändler hat sicherlich – durch schwankende Rohstoffpreise – eine größere Aktualisierungsrate als der lokale Friseursalon. Aber abgesehen davon rechnet sich der Aufwand schon durch die neue Möglichkeit, jederzeit und selbst Änderungen durchzuführen. Bestimmte Meldungen und Nachrichten können häufig nicht solange zurückgehalten werden, bis der zuständige Dienstleister für die Pflege der Website einen entsprechenden Termin anbieten kann.

Antwort auf/zuklappen

Was kostet der Einsatz von TYPO3 ?

Da TYPO3 unter der Open Source Lizenz angeboten wird, fallen keine Kosten für das System selbst sowie keine laufenden Lizenzkosten an. Kosten entstehen während der Planung und Implementierung des Systems sowie natürlich die Kosten der zugehörigen Domain. Neben den normalen Kosten für die Entwicklung der Website fallen zusätzlich noch einmalige Ausgaben für die Installation des TYPO3-Systems auf Ihrem Webserver, die Umstellung der eigentlichen Seite für das TYPO3-System, sowie eventuelle Schulungskosten für die Arbeit mit dem System. Zu den Schulungskosten ist anzumerken, dass es sich bei TYPO3 um eine hervorragend dokumentierte Software handelt, zu welcher man reichlich (auch nicht technische) Dokumentation im Internet finden kann. Darüber hinaus gibt es inzwischen eine große Zahl von Anwenderhandbüchern im Handel.

Antwort auf/zuklappen

Welche Rechte können den verschiedenen Anwendern von TYPO3 zugewiesen werden?

Neben dem Admin-Account, welcher vollen Zugriff auf das gesamte System besitzt, können z.B. für Redakteure auch sehr eingeschränkte Rechte zugeordnet werden. So kann etwa einem bestimmten Anwender nur ein Schreiberecht für einen bestimmten Teilbaum der Website eingeräumt werden, also zum Beispiel dem Teilbaum, welcher seiner Abteilung oder seiner Produktlinie entsprechen würde. Auf die anderen Bereiche besitzt der Anwender dann nur lesenden Zugriff.

Es existiert zudem ein einfaches Workflow-System, welches eine Menge von Aktionen zu aufeinander abgestimmten Handlungsabläufen verknüpfen kann. Ein Benutzer kann so zum Beispiel seinen Teillbaum für eine Publikation freigeben, diese Aufgabe weiterleiten, woraufhin der Verantwortliche dann die eigentliche Publikation vornimmt.

Antwort auf/zuklappen

Welcher Wartungsaufwand fällt am Produktivsystem an?

Generell verwalten Sie Ihren Content komplett selbst, d.h. Sie löschen nicht mehr benötigte Daten. Unregelmäßige Wartungsarbeiten beschäftigen sich daher vorrangig mit Anpassung der Performance und der Pflege der Logfiles und der Datenbank.

Antwort auf/zuklappen

Welche technischen Voraussetzungen muss mein PC erfüllen, um mit TYPO3 arbeiten zu könnent?

Da keine lokale Softrware auf Ihrem Rechner installiert werden muss, sind die technischen Anforderungen sehr gering. Sie sollten über einen einigermaßen schnellen Internetzugang, sowie über einen heute üblichen Internetbrowser mit Javascript-Unterstützung verfügen. In der Regel sind das alle heute erhältlichen Rechner mit Microsoft Internet Explorer, Firefox oder Opera.

Antwort auf/zuklappen

Ich verwalte mehrere Websites. Vervielfache ich bei Einsatz von TYPO3 damit nicht den Aufwand?

Eher im Gegenteil. TYPO3 ist „multidomainfähig“. Sie können dadurch sogar sehr einfach alle Ihre Websites auf einem einzigen Hostingspaket laufen lassen. Die Pflege der einzelnen Sites erfolgt in derselben Benutzeroberfläche, so dass Sie ständig einen kompletten Überblick über alle Ihre Domains haben.

Antwort auf/zuklappen

Ich betreibe meine Website in mehreren Sprachen. Unterstützt TYPO3 dieses Mehrsprachigkeit?

TYPO3 erleichtert die Pflege von mehrsprachigen Internetseiten extrem. Jede angelegte Seite und die darin enthaltenen Datensätze werden innerhalb derselben Benutzeroberfläche gepflegt. Mittels eines einfachen Schalters wird sowohl im Redaktionssystem als auch in der Webseite selbst zwischen den angelegten Sprachen umgeschaltet. Auch die Benutzerfläche von TYPO3 selbst ist in den gängigsten Sprachen verfügbar.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich meine derzeitige Website auf TYPO3 umstellen?

Mit Ausnahme von reinen Flashseiten (Format für dynamische Inhalte) ist dies kein besonders großer Aufwand. In etwa 90% der Fälle ist eine 1:1-Umsetzung der Seite mit durchschnittlichem Aufwand möglich. Bestimmte Details und Services müssen eventuell aufwändiger realisiert werden.

Antwort auf/zuklappen

Welche Voraussetzungen muss mein Internetserver für den Einsatz von TYPO3 erfüllen?

Grundsätzlich kann TYPO3 nahezu auf allen heute gängigen Webservern installiert werden. Positiv ist dabei, dass die optimale Konfiguration (bestehend aus LINUX-Betriebssystem, PHP, MySQL-Datenbank) sowieso bei den meisten Providern angeboten wird und diese Komponenten auch sehr günstig bzw. kostenfrei verfügbar sind. Die technischen Voraussetzungen sind so angesetzt, dass es in der Regel sehr wenig Probleme gibt, die Installation bei einem bestimmten Hoster durchzuführen.

Ein für die heutige Zeit durchschnittliches Hostingpaket mit Datenbank und genügend verfügbarem Webspace ist bei vielen Providern schon ab 5€ im Monat erhältlich.

Online-Marketing, SEO und TYPO3 München

Aktuelles

24.02.14

Eingeschränkte Erreichbarkeit Festnetzstörung

Eingeschränkte Erreichbarkeit: ....Wir haben heute leider offenbar eine Störung im O2 Festnetz (wie uns von O2...
19.06.13

OnPage SEO Suchmaschinenoptimierung

Die klassische OnPage SEO Suchmaschinenoptimierung ist im Wandel. Es wird viel kommuniziert, dass die...